W2K steht für zielorientierte Beratung und Vertretung auf höchstem fachlichen Niveau. Unsere Mandanten beraten wir im Verwaltungs-, Verfassungs- und Europarecht. Traditionell stehen das Bau-, Umwelt-, Planungs- und Kommunalrecht im Mittelpunkt unseres Tätigkeitspektrums. Ein weiterer Fokus liegt auf dem öffentlichen Wirtschaftsrecht, insbesondere auf dem Energierecht mit seinen Bezügen zum Kartell- und Gesellschaftsrecht. Die Beratung in Schwerpunktbereichen des Zivilrechts rundet unser Dienstleistungsangebot ab. So bietet W2K Ihnen eine umfassende rechtliche Begleitung aus einer Hand.

Ihr Mandat ist für uns die Herausforderung, eine praxisnahe und kreative Lösung zu erarbeiten, die auf Ihr Anliegen zugeschnitten ist. Unser Erfolg beruht auf dem Zusammenspiel von Erfahrung, Effizienz und Vernetzung. Wir pflegen dauerhafte und verlässliche Beziehungen, die auf Loyalität und Vertrauen basieren. W2K zählt zu den Top-Kanzleien in Deutschland.

AKTUELL

 

"Planen und Bauen in lärmbelasteten Gebieten - ein Spannungsfeld"

Rechtsanwalt Prof. Dr. Kupfer referiert bei der Tagung der Vereinigung für Umweltrecht (VUR/ADE) und der Vereinigung für Landesplanung (VLP-ASPAN) am 07.11.2014 im Technopark in Zürich.

Weitere Informationen hier >>

Forum EnergieWasser am 18.09.2014 in Köln

"EEG-Reform 2014"

Einladung >>

Programm >>

Anmeldung >>

Management-Circle Intensiv-Seminar

Konzessionen - Netzübernahmen - Rekommunalisierung

Programm und Anmeldung >>

Termine:

22. und 23.09.2014 in Düsseldorf

29. und 30.10.2014 in Frankfurt/M.

Stadtanzeiger Der Guller vom 20.08.14

»Mahlberg gegen Bahn vor dem Verwaltungsgerichtshof«

mehr >>

Badische Zeitung vom 19.08.14

»Mahlberg klagt weiter gegen die Bahn«

mehr >>

Lahrer Zeitung vom 19.08.14

»Mahlberg geht in Berufung«

mehr >>

Stadtanzeiger Der Guller vom 13.08.2014

»Urteil zu Bahn-Lärmschutz sorgt für Kopfschütteln«

mehr >>

Schwäbische Zeitung vom 30.07.2014

Tempo 30 kann zeitnah kommen

Ansicht >>

Forum EnergieWasser am 01.07.2014 in Freiburg

"EEG-Reform 2014"

Einladung >>

Programm >>

Pressemitteilung vom 05.06.2014 vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Staatssekretärin Splett: "Lärmsanierung neu gedacht!"

Modellprojekt Lärmsanierung in Eislingen, Salach und Süßen: BürgerInnen erhalten das Wort

Ansicht >>

Badische Zeitung vom 02.06.2014

Hugenwaldtunnel ist für den Verkehr wieder frei

Ansicht >>

Stuttgarter Nachrichten vom 19.05.2014

Stuttgart - Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) machen Druck gegen die Entscheidung des Gemeinderates zur Konzessionsvergabe für das Strom- und Gasnetz.

Ansicht >>

UmweltBriefe 09 - 08.05.14

Konzessionsverträge - Verwirrung in Rathäusern

Ansicht >>

Fachtagung Lärmaktionsplanung 2014

am 29. April 2014 in der Stauferlandhalle Salach

Einladung / Programm >>

Stuttgarter Zeitung vom 26.04.2014

Energienetze in Stuttgart - EWS sieht Chancen für ihre Beschwerde

Ansicht >>

Badische Zeitung vom 24.04.2014

Konzessionsverträge als Vabanquespiel

>>Artikel

Badische Zeitung vom 15.04.2014

W2K berät die Stadt Waldkirch beim Hochwasserschutz nach neuem WG (siehe hierzu auch ForumPlanenBauen vom 01.04.2014).

>>Artikel

>>Link

Der Teckbote vom 11.04.2014

W2K begleitet die Stadt Kirchheim unter Teck im Konzessionierungsverfahren.

Ansicht >>

Forum PlanenBauen am 01.04.2014 in Freiburg

"Planen und Bauen im Überschwemmungsgebiet - Folgen des neuen Wassergesetzes Baden-Württemberg"

Einladung >>

Programm >>

Vortrag Dr. Felix Hornfischer >>

Vortrag Daniel Badillo >>

Vortrag Dipl.-Ing. Stefan Läufer >>

Vortrag Dieter Schuster >>

Tour de bruit - oder: Vom Geräusch der Windenergie- und anderer Anlagen

Rechtsanwalt Dr. Weiß referierte am 21.03.2014 bei der Fachtagung "Tour de bruit - oder: Vom Geräusch der Windenergie- und anderer Anlagen" der Lärmkontor GmbH in Hamburg.
Vortrag: "Zuviel um die Ohren - zu immissionsschutzrechtlichen Anforderungen an Windenergieanlagen" >>

Behörden Spiegel vom März 2014

Rechtsanwalt Bauer über die moderne Straßenbeleuchtung durch LED Ansicht >>