Dr. Holger Weiß, LL.M.

Rechtsanwalt

Sekretariat:
Verena Schirp (0761) 21 11 49-61

Vita

1998-2003 Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg
2000-2008 Mitarbeit am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht (Prof. Dr. Friedrich Schoch)
2003-2007 Promotion (Produktsicherheitsrecht)
2005-2006 Master in European Community Law (LL.M.), Europakolleg (Brügge)
2006-2008 Rechtsreferendariat
seit 2009 Rechtsanwalt in Freiburg
seit 2010 Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

Schwerpunkte

  • Wirtschaftsverwaltungs- und Energiewirtschaftsrecht
  • Kommunalrecht
  • Vergaberecht
  • Öffentliches Baurecht und Fachplanungsrecht
  • Umweltrecht

Beispielverfahren

  • ADAC
    Mitwirkung an einer Studie zur Reform der Finanzierung und Verwaltung der Bundesfernstraßen, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und anderen (seit 2016)
  • Stadt Karlsruhe
    Entwicklung einer Richtlinie über die Koordinierung der Benutzung der öffentlichen Straßen; Begleitung der Konzessionsvergabeverfahren Strom, Gas, Wärme und Wasser (seit 2015)
  • Stadt Mannheim
    Beratung in haushaltsrechtlichen Organisationsfragen zur Finanzierung der Erneuerung der Straßenbeleuchtung (seit 2015)
  • FuSS e.V.
    Stellungnahme zum Referentenentwurf zu § 46 EnWG und Erarbeitung eines eigenen Gesetzesentwurfs (2015-2016)
  • Kommunen, Stadt- und Regionalwerke sowie Energieunternehmen
    Beratung und Vertretung in vergaberechtlichen Fragen, u.a. Vergabekonzept für Grundstücksverkäufe in neuem Stadtgebiet, Ausschreibung einer Baukonzession, Ausschreibung einer strategischen Partnerschaft mit Gesellschaftsgründung und Gasnetzpachtvertrag, Beratung im Zusammenhang mit Wasserbetriebsführung (seit 2015)
  • Stadt in Süddeutschland
    Entwicklung eines PPP-Konzepts zur Sanierung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Schlosses, Vorbereitung Investorenwettbewerb (seit 2014)
  • Kommunen in Baden-Württemberg und Hessen
    Beratung und Konzeption des Breitbandausbaus einschließlich vergabe-, beihilfen-, förder- und telekommunikationsrechtlicher Fragestellungen (seit 2014)
  • Energieversorgungsunternehmen (u.a. Energie Südbayern GmbH, Fulda-Eder Energie GmbH & Co. KG, Stadtwerke Andernach GmbH, Stadtwerke Nürtingen GmbH, Stauferwerk GmbH & Co. KG, Remstalwerk GmbH & Co. KG)
    Beratung in diversen Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Übernahme/Abgabe von Energienetzen und im Allgemeinen Energierecht, Begleitung bei Restrukturierung und strategischer Neuausrichtung in Konzessionsvergabeverfahren und bei Stromnetzübernahmen (seit 2011)
  • Kommunen in Baden-Württemberg und Hessen
    Begleitung von Konzessionsvergabeverfahren Strom und Gas (seit 2009)

Veröffentlichungen

  • Eine Analyse der Wirtschaftlichkeit der Privatisierung von Toll Collect und der Lkw-Mauterhebung nach dem ÖPP-Ansatz auf Basis der Institutionenökonomik, Kurzgutachten im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Andrej Ryndin (2018) Ansicht PDF >>
  • Die Regulierung der Erlöse der Unternehmen der Wasserversorgung - Grundlegende institutionenökonomische Analysen, Einordnung der gegenwärtigen Praxis und Reformempfehlungen für das Land Hessen, Arbeitspapier, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Nils Bieschke (2018) Ansicht PDF >>
  • Stellungnahme zu Fragen bzgl. der von der Bundesregierung geplanten Reform der Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltung der Bundesfernstraßen vom 28.05.2017, auf Bitte des MDB Michael Groß, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers Ansicht PDF >>
  • Stellungnahme zu Fragen bzgl. der von der Bundesregierung geplanten Reform der Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltung der Bundesfernstraßen vom 12.05.2017, auf Bitte des MDB Sebastian Hartmann, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers Ansicht PDF >>
  • Stellungnahme zu Fragen bzgl. der von der Bundesregierung geplanten Reform der Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltung der Bundesfernstraßen vom 08.05.2017, auf Bitte des MDB Michael Groß, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers Ansicht PDF >>
  • Stellungnahme zu Fragen bzgl. der von der Bundesregierung geplanten Reform der Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltung der Bundesfernstraßen vom 16.04.2017, auf Bitte des MDB Michael Groß, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers Ansicht PDF >>
  • Eliminierung von "Vorfinanzierungs-Fehlanreizen" zugunsten des ÖPP-Ansatzes bei der Beschaffungsvariantenauswahl im Kontext der Gründung der BAB-Gesellschaft, Kurzgutachten im Auftrag der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Prof. Dr. Georg Hermes und Andrej Ryndin (2017) Ansicht PDF >>
  • Politische Steuerung der Investitionspriorisierung, Gründungsverschuldung und zukünftige Investitionsfinanzierung als zentrale Ausgestaltungsfragen bei einer Bundesautobahngesellschaft, Kurzgutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Rolf Breuer, Prof. Dr. Georg Hermes und Dr. Irg Müller (2017) Ansicht PDF >>
  • Die zukünftige Verwaltung der Bundesfernstraßen nach der Abschaffung der Auftragsverwaltung bei den Bundesautobahnen, Kurzgutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Prof. Dr. Georg Hermes (2017) Ansicht PDF >>
  • Errichtung einer Bundesautobahngesellschaft: Privatisierungsschranken, Staatsgarantie und Rechtsform als zentrale Ausgestaltungsfragen, Gutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Prof. Dr. Georg Hermes (2017) Ansicht PDF >>
  • Verhindert der Vorschlag der Bundesregierung vom 24.11.2016 zur Neufassung des Art. 90 GG eine Privatisierung der Bundesautobahnen?, Kurzgutachten im Auftrag des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes, gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Hermes und Prof. Dr. Thorsten Beckers (2016) Ansicht PDF >>
  • Reformmodelle für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen - Eine institutionenökonomische Analyse unter Berücksichtigung (verfassungs-)rechtlicher Aspekte, im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Prof. Dr. Georg Hermes, Andrej Ryndin, Tim Becker und Bastian Reuße (2016) Ansicht PDF >>
  • Vergabe von Strom- und Gaskonzessionsverträgen - Neuer Leitfaden, Rechtsprechung, Reformbestrebungen, BWGZ 20/2015, 1107 ff.
  • Stand und Perspektiven des Rechts der Strom- und Gaskonzessionsvergabe, NVwZ 2014, 1415 ff.
  • Kommentierung zu § 36 VwVfG (Nebenbestimmungen zum Verwaltungsakt), in: Mann/Sennekamp/Uechtritz, Verwaltungsverfahrensgesetz, Großkommentar, Nomos 2014
  • Kommentierung zu § 39 VwVfG (Begründung des Verwaltungsakts), in: Mann/Sennekamp/Uechtritz, Verwaltungsverfahrensgesetz, Großkommentar, Nomos 2014
  • Mobilfunk im Bau- und Immissionsschutzrecht, in: Hoppenberg/de Witt, Handbuch des öffentlichen Baurechts, Kapitel Z VI
  • Die Standortalternativenprüfung in der Bauleitplanung, VBlBW 2011, S. 211 ff. (gemeinsam mit Hansjörg Wurster) Ansicht PDF >>
  • Interkommunale Zusammenarbeit - Bericht zur Tagung am 14.10.2010 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW Heft 2/2011, 59 ff.
  • Die Kommune als Konzern - Kommunales Beteiligungsmanagement - Bericht zur Tagung am 01.10.2009 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW 2010, 23 ff.
  • Buchbesprechung zu Ralf Reusch, Die Legitimation der WTO-Streitbeilegungsverfahren, Der Staat 2009, 115 ff.
  • Kostentragung im Rettungsdienst, gemeinsam mit Michael Uechtritz, Die Verwaltung 2009, 535 ff.
  • Mobilitätskonzept Straße, Die Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung am Beispiel NRW gemeinsam mit Prof. Dr. Karl-Hans Hartwig und Tobias Huld (Institut für Verkehrswissenschaften an der Universität Münster), Stefan Schreiber und Stefan Peltzer (Verkehrsverband Westfalen e.V.) sowie Dr. Dominik Kupfer Ansicht PDF >>
  • Kommunalwirtschaft und Energieversorgung – Bericht zur Tagung am 30.10.2008 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW 2009, 92
  • Gemeinschaftsrecht als Determinante staatlicher Informationstätigkeit, EuZW 2008, 74-79
  • Die rechtliche Gewährleistung der Produktsicherheit, Nomos 2008, ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis des Jahres 2007 der Dr. Georg F. Rössler-Stiftung im Verein der Rechtsanwälte beim Bundesgerichtshof
    http://www.nomos-shop.de/productview.aspx?product=9275
  • EC Competence for Environmental Criminal Law – An Analysis of the Judgment of the ECJ of 13.9.2005 in Case C-176/03, Commission v. Council, ZEuS 2006, 381-421

Mitgliedschaften

  • Freunde der rechtswissenschaftlichen Fakultät Freiburg e.V.
  • Kommunalwirtschaft – Forum für Recht und Steuern an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V.
  • College of Europe Alumni Association
  • Forum junge Anwaltschaft