Vergaberecht für Kommunen und kommunale Unternehmen

Das Vergaberecht ist in Bewegung. Es gewinnt für die Praxis der Kommunen und kommunalen Unternehmen ständig an Bedeutung. Das gilt für europaweite wie für nationale Vergaben.

Die Vergaberechtsreform 2016 hat den Anwendungsbereich des europäischen Vergaberechts auf die Vergabe von Dienstleitungskonzessionen erstreckt, die gerade im kommunalen Bereich eine wichtige Rolle spielen. Ab Oktober 2018 wird die e-Vergabe Pflicht. Im Unterschwellenbereich liegt mit der Unterschwellenvergabeordnung vom 07.02.2017 ein neues Rechtsregime für öffentliche Liefer- und Dienstleistungsaufträge sowie Rahmenvereinbarungen vor. Auch hier wird die E-Vergabe obligatorisch.

W2K ist seit vielen Jahren im Vergaberecht aktiv. Unser Inhouse-Seminar schneidern wir gern auf Ihre Bedürfnisse zu – von der Grundlagenvermittlung bis zur Vertiefung bestimmter Aspekte (wie z. B. Konzessionsvergabe, E-Vergabe, UVgO, Zuschlagskriterien, Bewertungsmethodik etc.).

Ansprechpartner: RA Dr. Holger Weiß und RA Alfred Bauer

 

<< zurück

Beispielfortbildungen


Rechtsfragen der Straßenbeleuchtung
Am 07.05.2015 referiert Rechtsanwalt Alfred Bauer auf der Fachtagung Beleuchtung der FH Bingen
Flyer >>


Konzessionen - Netzübernahmen - Rekommunalisierung
Management Circle am 29./30.10.2014 in Frankfurt
Flyer >>